Roboter im Schleifeinsatz

RoboterschleifenKurz nach Einführung der Robotortechnologie für die Entgratung wurde eine zweite Roboterzellen mit zusätzlichen Bandschleifern investiert. Aufgabe war es diesmal für einen Automobilzulieferer von Strukturbauteilen aus Aluminium den Sichtbereich einer A Säule lackierfähig zu schleifen.

Geometrie und Konturen sowie das egaliseiren von Warmrissen, Kaltfluss und Formausbrüchen mussten reproduzierbar geschliffen , geprüft und verpackt werden. Der Qualitätsanspruch musste im Einklang zur Taktzeit gebracht werden und stellte bei Projektstart  eine hohe Anforderung in der Umsetzung dar.

Größte Skeptiker müssen eingestehen dass die Bearbeitung über unsere Roboterzellen zum Entgraten, Schleifen und Polieren nicht nur günstiger und schneller, sondern auch im hohen Masse eine reproduzierbare Qualität erzielt werden kann.

Kundenprodukte mit optisch hoher Oberflächenanforderung ( Armaturen, Zierkappen, Karosseriebauteile, Blenden, Beschläge, Motorkomponeten, Druckgussteile, Gussteile, Spritzgussteile, Schaltelemente, Fahrwerksteile usw. ) die langzeitig hohen spezifischen Anforderungen unterworfen sind, stehen immer im Fokus “Prozessicherheit, reproduzierbare Qualität, Produktivität sowie Humaniesierung der Arbeitswelt”

Roboter im SchleifeinsatzBei der Entwicklung unserer Fertigungszellen wurde darauf geachtet, dass Programme und Greifer gegenseitig im Notfall flexibel Austausch- und Einsetzbar sind. Fällt eine Anlage wegen Wartung oder anderen Gründen aus, so ist in kurzer Zeit der Produktionsstillstand mit einem Anlagenwechsel realisiert und der Kunde kann zum Termin seine Bauteile abrufen.

Gerne erwarten wir Ihre Anforderungen zu Ihren Produkten und wir würden uns freuen diese zielgerichtet umsetzen zu dürfen.

Anfrageformular